Gnostik - was ist das eigentlich genau?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gnostik - was ist das eigentlich genau?

Beitrag  Sóra am Do 20 Jan 2011, 15:07

Sagt euch gnostik was? kennt sich da jemand vielleicht aus?
Ich kenne die groben züge und es fasziniert mich aber ich würde gerne mehr darüber erfahren.
Gibt es da vielleicht empfehlenswerte bücher?

Sóra
Mitglied

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 20.01.11
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Gnostik - was ist das eigentlich genau?

Beitrag  Blue Moon am Sa 22 Jan 2011, 01:39


Alle Religionen lehren: Gott ist gut. Er ist der Schöpfer des Himmels und der Erde. Woher aber kommt das Böse? Hat Gott auch das Böse geschaffen? Die Christen sagen: Nein! Sie führen das Böse auf den doppelten Sündenfall der Engel und der Menschen zurück. Die Gnostiker glauben, daß der gute Gott weder diese Welt noch den Menschen erschaffen habe. Woher kommen wir dann? Wer rief die Welt ins Leben? Daß wir Menschen existieren, führen die Gnostiker auf einen kosmischen Unfall zurück: Ein teuflisches Wesen versuchte sich als Schöpfer. Dabei kamen eine unvollkommene Welt und ein zu allem Bösen fähiger Mensch heraus, sagen sie.

Die Gnostiker verstehen sich selbst als Wissende, wo andere nur blind Gläubige sind. Christliche Gnostiker unterscheiden zwischen dem Gott des Alten Testaments und dem Gott des Neuen Testaments. Ein Blick auf den Zustand der Welt zeigt ihnen, daß der Schöpfergott nur ein Dilettant gewesen sein konnte. Die Welt ist unvollkommen, Mensch und Tier leiden, überall wütet das Böse. Zu billig erscheint den Gnostikern die christliche Antwort auf die Frage nach dem Ursprung des Bösen. Für sie ist es nicht der sündhafte Mensch, sondern der unvollkommene Gott selbst, der für alles Übel und Leid die Schuld trägt. Wer dies erkannt hat, der kommt zu einer Umwertung der negativen Helden der jüdisch-christlichen Tradition. Kain, Eva und der Schächer am Kreuz werden zu positiven Helden, zu Vorbildern des Protestes, weil sie sich nicht unter die Ordnung des Schöpfergottes gebeugt hatten. Eva hatte mit der Schlange paktiert, weil sie den Riß in der Schöpfung erkannt hatte. Die Gnostiker tragen die Namen ihrer Helden. Sie nennen sich Kainiten oder Ophiten, nach dem griechischen Wort für Schlange („ophis“).

Es gibt Gnostiker, die ein asketisches Leben führen. „Gnosis“ heißt für sie, jeden Kontakt mit Irdisch-Körperlichem soweit wie möglich zu vermeiden und sich ausschließlich auf das Geistige zu konzentrieren. Am besten wäre es, niemals in diese Welt geboren worden zu sein, gut ist, sie möglichst schnell zu verlassen. Deshalb zeugen sie keine Kinder. Jenseits der missratenen Schöpfung wissen sie eine reine Lichtwelt des Geistes. Aus ihr stammen ihre Seelen, in sie sollen die göttlichen Funken möglichst rein zurückkehren.

Andere ziehen aus dem gleichen Weltbild gegenteilige Schlüsse: Man müsse das Böse in der bösen Welt noch steigern, damit endlich die alte Schöpfung zugrunde gehe: Diese libertinistischen Gnostiker sind die Ahnherrn des Marquis de Sade. Christentum, Judentum, Islam und auch die Gnosis glauben an den einen allmächtigen Gott. Erst hier wird die Wirklichkeit des Bösen zu einem echten religiösen Problem. Die Gnosis will Gott nicht in die Schuldfrage verstricken und führt alles Böse auf den stümperhaften und eifersüchtigen Teufel zurück. Sie übersieht dabei, daß auch ihr reiner Lichtgott sich die Frage stellen lassen muß: Warum hast Du das böse Tun des Teufels nicht verhindert?


_________________
Liebe Grüße

Blue Moon

Einheit
unzertrennlich verbunden
Körper, Seele, Geist,
alles vom Fluß der Energie
durchströmt.


(c) by Blue Moon, 2010
avatar
Blue Moon
Admin

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 11.07.10
Alter : 50
Ort : Groß-Gerau

http://das-neue-zeitalter.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Gnostik - was ist das eigentlich genau?

Beitrag  Sóra am Sa 22 Jan 2011, 02:11

Vielen Dank I love you

Sóra
Mitglied

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 20.01.11
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Jaldabaoth

Beitrag  Areldil am Di 23 Aug 2011, 13:25

Soviel ich gehört habe, glauben die Gnostiker daran, dass diese Welt vom Gott des Chaos geschaffen wurde. Dieser heißt Jadalbaoth und wird meistens mit einem Löwenkopf dargestellt. Er gilt als der Gott des Alten Testaments, allerdings nicht als der allmächtige Gott des Universums. Jadalbaoth wurde von Sophia, der personifizierten Weisheit, geboren. Diese wollte ihn zuerst töten, brachte ihn dann aber doch zur Welt. Sie gab ihm Macht, was sie später sehr bereute. Ich hab auf YouTube ein Video darüber gesehen, aber leider finde ich es nicht mehr...
avatar
Areldil

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 23.08.11
Ort : Cyrodiil

Nach oben Nach unten

Re: Gnostik - was ist das eigentlich genau?

Beitrag  Blue Moon am Di 23 Aug 2011, 18:51

Vielen Dank, Areldil. Jadalbaoth ist für mich ein völlig neuer Aspekt Smile

_________________
Liebe Grüße

Blue Moon

Einheit
unzertrennlich verbunden
Körper, Seele, Geist,
alles vom Fluß der Energie
durchströmt.


(c) by Blue Moon, 2010
avatar
Blue Moon
Admin

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 11.07.10
Alter : 50
Ort : Groß-Gerau

http://das-neue-zeitalter.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Gnostik - was ist das eigentlich genau?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten