Auf der Suche nach Werwölfen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Auf der Suche nach Werwölfen

Beitrag  Blue Moon am Fr 06 Aug 2010, 21:49

Seit Jahrhunderten behaupten mehrere Menschen Werwölfe gesehen zu haben, sogar erst kürzlich im Jahre 2007.

In der deutschen Stadt Wittlich wurde ein Altar nahe der Stadt in dem Glauben aufgestellt, daß der Werwolf zurückkehren würde, wenn die Kerze des Altars einmal erloschen ist. In der Nähe von Wittlich existiert ein Luftwaffenstützpunkt. 1988 befanden sich mehrere Sicherheitspolizisten auf dem Weg zum Stützpunkt, als sie bemerkten, daß die Kerzen ausgegangen war. Sie machten Witze darüber und taten es als Humbug ab. Aber dann, als in der Nacht Alarm gegeben wurde und sie dort zum Einsatz erschienen, behaupteten sie, Auge in Auge der legendären Kreatur gegenübergestanden zu haben. Es wurde berichtet, daß der Werwolf über einen hohen Zaun entkam, sonst hätte die Geschichte auch ganz anders ausgehen können.

Im Jahre 1598 wurde in Frankreich ein Bettler namens Jacques Roulet in einer Irrenanstalt eingesperrt, nachdem er den Mord und das Verschlingen von mehreren Frauen und Kindern gestanden hatte .... als ein Werwolf. Er glaubte, daß er dazu in der Lage war, sich in diese Kreatur mit Hilfe einer Salbe zu verwandeln, welche ihm seine Eltern gegeben hatten. Ebenso behauptete er, daß sein Bruder und sein Cousin auch Werwölfe waren. Er wurde ergriffen, nachdem der Leichnam eines Teenagers, der von zwei Wölfen zerrissen, gefunden wurde. Die Männer, die Jacques fingen, fanden ihn dort in der Nähe - halbnackt - seine Hände mit Blut getränkt.

Auch andere Werwolfgeschichten existieren, solche wie in der griechischen Mythologie, wo Lycaon in einen Werwolf verwandelt wurde, nachdem er einen Menschen gegessen hatte. In der armenischen Tradition glaubte man, daß ein Geist bestimmte Frauen für schlimme Sünden bestrafte, indem er sie für 7 Jahre in Werwölfe verwandelte. Der griechische Historiker, Herodot, daß es einen Stamm gab, die Neuri genannt, der sich einmal im Jahr für einige Tage in Werwölfe verwandeln konnte. Im 18. Jahrhundert gab es in Wales (Denbigh) Berichte, daß Werwölfe Menschen und Viehherden angegriffen hätten. 2007 wurde zweimal ein Werwolf in Stafford (England) gesichtet. Er wurde als sehr groß, sehr massig und sehr haarig beschrieben, auf seinen Hinterbeinen stehend, bevor er flüchtete.

Alles, was wir über Werwölfe wissen (oder glauben zu wissen), basiert hauptsächlich auf Hörensagen, Mythos, Mißverständnis, Übertreibung und grenzenloser Einbildung. Die Wahrheit kann durchaus weniger spektakulär aussehen. Eine Hexe z.B. behauptet, einen Pakt mit dem Teufel geschlossen zu haben, um sich in einen Werwolf verwandeln zu können, und plötzlich wirkt alles spannender. Das Gleiche gilt auch für die medizinische Begründung. Bei der Krankheit Hypertrichosis ist der Leidende von Kopf bis Fuß mit so vielen Haaren bedeckt, daß sogar sein Haupthaar darunter verschwindet. Wird diese Person in das 16. Jahrhundert zurück plaziert, ist er .... ein Werwolf. Heute wissen wir, daß sie genauso sind wie jeder andere Mensch auch - nur daß ihre Haarwurzeln "Überstunden arbeiten".

Neben medizinischen Gründen und Hexenjagden, gibt es noch eine andere Erklärung: Die Nahrungsaufnahme von verseuchten Körnern (in Brot), die eine halluzinoge Wirkung hatten, nachdem sie gegessen wurden und Menschen glauben machten, daß alle Arten von gefährlichen Kreaturen sie angegriffen. Im Mittelalter litten viele Menschen unter diesem Phänomen, das als Ergot Vergiftung bekannt war.

Angenommen, Werwölfe existieren wirklich und einige Leute haben sie tatsächlich gesehen, wie sie behaupten. Es gibt noch viele Kreaturen, die wir Menschen noch nicht entdeckt haben. Was ist, wenn diese Werwölfe überhaupt gar keine Werwölfe sind? Sie scheinen groß und haarig und furchterregend zu sein und den Mond anzuheulen, aber was ist, wenn es keine Werwölfe sind, sondern eine extrem zurückgezogen lebende Spezies im Tierreich? Es gibt einige Tiere, die sehr erstaunlich und erschreckend erscheinen.

Was meint Ihr dazu, um was es sich bei Werwölfen handeln könnte? Erklärt, beschreibt und untermauert eure Theorien/Meinungen!

_________________
Liebe Grüße

Blue Moon

Einheit
unzertrennlich verbunden
Körper, Seele, Geist,
alles vom Fluß der Energie
durchströmt.


(c) by Blue Moon, 2010
avatar
Blue Moon
Admin

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 11.07.10
Alter : 50
Ort : Groß-Gerau

http://das-neue-zeitalter.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten